Die perfekte Bartpflege : So einfach geht’s !

von Isabella Varela
Foto: Canva

Ob Drei-Tage-Bart, Vollbart oder Schnauzer: Jeder Bart bedarf einer ausgiebigen Pflege, damit er geschmeidig und frisch aussieht. Wie Du Deine Bartpflege angehst, um einen hollywoodreifen Bart zu bekommen, zeigen wir Dir hier.

Step 1 : Barthaar waschen

Wie auch das Haupthaar solltest Du Deinen Bart täglich waschen. Denn im Laufe des Tages sammeln sich Schweiß und Essensreste in Deinem Bart, die für einen geschmeidigen und gesunden Bart entfernt werden müssen. Am besten verwendest Du dafür Wasser. Alle drei Tage sollte ein spezielles Bartshampoo verwendet werden.

Step 2 : den Bart in Form bringen

Zu einem gepflegten Bart gehört auch ein geformter Bart. Dafür verwendest Du, je nach gewünschter Form, einen Trimmer oder einen Rasierer.

Step 3 : Kämmen, kämmen, kämmen!

Dieser Schritt ist besonders wichtig, denn Du entwirrst ungezähmtes Barthaar und verteilst Hautfett im Bart. Dieses sorgt für eine natürliche Feuchtigkeitspflege. Außerdem stimulierst Du durch das Kämmen die Haarfollikel und regst das Bartwachstum an.

Step 4 : Bartpflegegeheminis Bartöl

Mit nur ein paar Tropfen sieht Dein Bart hollywoodreif aus: Die Rede ist von Bartöl. Diese bestehen meist aus pflanzenbasierten Ölen, welche Deinen Bart auf eine natürliche Weise mit wertvollen Nährstoffen versorgen. Dabei pflegt es nicht nur den Bart bis in die Haarspitzen, sondern pflegt auch Deine vom Bart strapazierte Haut. So kannst Du auch langfristig für einen geschmeidigen Bart und eine genährte Haut sorgen. Am besten trägst Du jeden Morgen eins zwei Tropfen Bartöl auf. Dafür einfach das Bartöl in Deinen Händen verteilen und auf den Bart auftragen.

Übrigens: Auch Kokosöl eignet sich gut für die Bartpflege. Schau doch mal in unseren Beitrag zu Kokosöl rein!

Welcher Barttyp bist Du ?

Wie auch beim Haupthaar gibt es unterschiedliche Haartypen und Bartfrisuren, die eine unterschiedliche Pflege benötigen. Höre auf Dein Haar und schaue, welche Bartpflege es braucht. Ist es eher trocken und spröde? Dann empfehlen wir Dir eher rückfettende Produkte wie Morgans Bartcreme „Moustache & Beard Cream“. Diese pflegt Deinen Bart mit reichhaltiger Aloe Vera und macht Deinen Bart weich und geschmeidig. Tendierst Du eher zu fettigem Barthaar, greife auf ölfreie Shampoos zurück. Hier empfehlen wir dir das Tabac „Original Bartshampoo“, welches auf Glycerin und Salicylsäure basiert.

Kleiner Tipp für Faulenzer: Mit bereits fertigen Bartpflege-Sets kannst Du Dir alles auf einmal zulegen, was du brauchst, ohne langes Suchen!

Isabella Varela
Isabella Varela
Das könnte Dich auch interessieren: