Wie erstelle ich mein perfektes Video auf YouTube?

von Konstantina Milona
Foto: Sara Kurfeß

Ein perfektes Video zu drehen und zu schneiden ist gar nicht mal so einfach und kann einem viel Zeit rauben. Wir zeigen Dir verschiedene Möglichkeiten um die perfekten YouTube Videos zu drehen.

Hier einige Tipps, wie Du Dein YouTube Video drehen kannst:

  • Wichtig ist es in HD und Widescreen zu filmen, sofern es möglich ist.
  • Ebenso wie bei der Fotografie ist beim Filmen die Beleuchtung das A und O. Vermeide Schatten und schwach beleuchtete Umgebungen. Um erstmal ein Gefühl dafür zu bekommen solltest Du Dich ausprobieren und Test-Aufnahmen machen, wie der Film am Ende aussehen könnte.
  • Das zweitwichtigste nach der Beleuchtung: Der Sound. Wenn Du Dir kein Galgenmikrofon leisten kannst, versuche in möglichst ruhigen Umgebungen zu filmen und vermeide Wind und laute Geräusche. Das Mikrofon Deiner Kamera ist mindestens so wichtig wie ihre Linse. Selbst wenn Dein Bildmaterial schön ist, lenkt eine schlechte Audioqualität stark vom Gesamtgefallen Deines Videos ab.
  • Filme mit einem Dreibein-Stativ. Wenn Du die Kamera nicht zwingend bewegen musst, wäre das vom Vorteil, die Kamera nicht zu bewegen.
  • Du solltest die Zoom-Funktion nicht nutzen. Häufiges Hinein- und Herauszoomen kommt bei den Zuschauern nicht gut an, da es unprofessionell wirkt. Wenn Dein Video unbedingt Zoom benötigt, bewege stattdessen die komplette Kamera.
  • Sofern es möglich ist, filme Dein Video immer mit einer Videokamera und nicht mit einer Smartphone-Kamera ab.
  • Überlege Dir ein Thema für Dein Videos, bevor Du mit dem Filmen beginnst. Ehe Du Dich hinsetzt und auf den Aufnahmeknopf drückst, solltest Du die folgenden Dinge beachten: Das Motiv des Videos, der Zweck des Videos, Deine Zielgruppe, Dein Skript.
  • Nach dem Filmvorgang kürze Dein Video auf die kurzmögliche Länge und schneide jeden einzelnen Frame heraus, der nicht zwingend im fertigen Produkt enthalten sein muss. Nur so erreichst Du, dass Dein Video bewegt, wichtig erscheint und das Publikum zum Lächeln oder lachen bringt.
  • Du kannst Dein Video ganz individuell gestalten. Du kannst Filter einsetzen, Bilder reinschneiden, Musik hinzufügen, etc.
  • Mach Dir am besten Stichpunkte, sodass Du nichts vergisst. Ein häufiger Fehler vieler YouTube-Anfänger ist, dass sie sich zu wenig Gedanken über ihre Umgebung machen. Die Aufmerksamkeitspanne der Zuschauer ist begrenzt. Erstelle Deine Videos daher so prägnant wie möglich.
  • Bevor Du Dein Video hochlädst musst Du noch ein bisschen Arbeit hinein investieren, wenn Du garantieren willst, dass Deine Zielgruppe gefunden wird. Erstelle Content, den Nutzern einen Mehrwert bietet. Erstelle Inhalte, die von Suchmaschinen gefunden werden.
  • Zu guter Letzt: bewerbe Deine hochgeladenen Videos aktiv auf Deinen Social Media Plattformen, damit sie von möglichst Vielen gesehen werden.
Konstantina Milona

Du kannst auch auf YouTube unsere BELLISSY-Empfehlungslinks setzen und ohne großen Zeitaufwand Geld verdienen!

Du bist noch kein Teil von BELLISSY?

Wir freuen uns auf Deine Anmeldung!

Konstantina Milona
Konstantina Milona