Worth the Hype- Hyaluronsäure

von Isabella Varela

Was hauptsächlich im Zusammenhang mit Botox und Schönheitseingriffen bekannt ist, ist nun auch in einfachen Kosmetikprodukten zu finden. Hyaluronsäure verspricht eine Verlangsamung der Hautalterung und soll für pralle Haut sorgen. Was an Hyaluronsäure wirklich dran ist und ob sie den Hype wert ist, analysieren wir hier für Dich.

Was ist Hyaluronsäure eigentlich ?

Hyaluronsäure ist ein Stoff natürlichen Ursprungs, denn dieser wird auch in unserem Körper gebildet. Ihre besondere Eigenschaft ist das Binden von Wasser, welches sich dann in unserem Körper als gelartige Substanz wiederfindet. Sie befeuchtet Augen, Schleimhäute und auch unsere Gelenke.

Was kann Hyaluronsäure für die Haut?

Aufgrund ihrer Fähigkeit, Wasser zu binden, sorgt Hyaluronsäure im Einsatz auf der Haut für mehr Elastizität und Fülle. Außerdem ist sie unter anderen für den Feuchtigkeitsgehalt der Haut verantwortlich. Feuchtigkeit hingegen ist wichtig im Kampf gegen Falten. Hyaluronsäure werden auch antientzündliche und antioxidative Eigenschaften vorhergesagt und sorgt somit auch nicht für Unreinheiten und kann diese sogar bekämpfen.

Vor allem mit steigendem Alter nimmt die körpereigene Hyaluronsäurebildung ab und sollte dem Körper zugeführt werden. Aber Vorsoge ist bekanntlich besser als Nachsorge – je früher Du Deinen Körper mit Hyaluron verwöhnst, desto besser!

Welches Produkt ist das Richtige für mich?

Wie so oft gibt es unterschiedliche Hauttypen, die eine unterschiedliche Pflege benötigen.

Hyaluronserum

Hyaluronsäure ist aufgrund des hohen Wasseranteils sehr reizarm. Hyaluronseren sind hochkonzentrierte Produkte, in denen Du die volle Ladung Hyaluron auf Deine Haut geben kannst. Diese Produkte solltest Du am besten in Deine morgentliche Pflegeroutine integrieren, damit Deine Haut den ganzen Tag über prall und strahlend aussieht.

Hyaluroncreme

In sehr seltenen Fällen kann Hyaluron bei besonders empfindlicher Haut zu leichten Irritationen führen. In diesem Fall solltest Du eher zu einer Creme mit einer geringeren Konzentration an Hyaluronsäure greifen. Sie pflegen Deine Haut gleichzeitig und beugen so Irritationen vor. Solche Cremes kannst Du sowohl in deine Morgen- als auch in deine Abendroutine integrieren.

Hyaluronkapseln

Richtig gehört: Hyaluron kannst Du auch als Nahrungsergänzungsmittel zu dir nehmen. Dies hat den besonderen Vorteil, dass Du nicht nur Deiner Haut etwas Gutes tust, sondern deinem gesamten Körper. Denn Hyaluron erweist sich auch als besonders gutes Mittel bei Gelenkschmerzen, da sie wie ein Schmiermittel wirkt.

In unseren Augen ist Hyaluronsäure auf jeden Fall ihren Hype wert!

Isabella Varela
Isabella Varela
Das könnte Dich auch interessieren: