Skin Care Layering- How To

von Mascha Janzen
Foto: Kalos Skincare

Schon von Skin Layering gehört? Bei Hautpflege zählt generell: tue das, was Deiner Haut am Besten tut. Wir verraten Dir die angesagtesten Skin Care Produkte und die richtige Reihenfolge für deren Auftrag, die aus Deiner Haut das Beste rausholen werden.

1. Clean Skin

Hautpflege beginnt mit einer gründlichen aber sanften Reinigung. Mit einem passendem Balm oder einer pH-neutralen Reinigungslotion kannst Du leichte BB Cream aber auch stark pigmentierten schwarzen Eyeliner entfernen. Die gehypte Reinigungscreme von Biotherm nimmt innerhalb Sekunden Dein gesamtes Face Make Up ab und führt Dich zum Nächsten Schritt: Double Cleansing! Verwende jetzt am Besten ein leichtes Gel, um wirklich sicher zu gehen, dass alle Schmutzpartikel von Deinem Gesicht und Dekoltée entfernt werden.

2. Peel it off!

Um das Beste aus Deiner Haut rauszuholen und abgestorbene Hautschüppchen sanft zu entfernen, solltest Du wöchentlich ein Peeling machen. Versuche es mal mit einem chemischen Peeling auf AHA Basis. Dieses trägst Du nach der Reinigung mit einem Wattepad auf Deinem Gesicht auf, lässt die Augenpartie frei.

Wofür eigentlich AHA und BHA?

AHA benutzt Du wenn Du sichtbare Sonnenschäden, einschließlich Falten, reduzieren möchtest.

BHA-Exfoliants benutzt Du, um sich von Unebenheiten und Unreinheiten zu befreien. BHA eignet sich sehr für eher fettige bis Mischhaut.

3. Hydrate, hydrate, hydrate!

Nach Reinigung und Peeling musst Du Deiner Haut Feuchtigkeit zuführen. Starte mit einem reichhaltigen Serum, welches Du am Besten auf noch etwas feuchte Haut aufträgst. Sobald dieses eingezogen ist, versiegelst Du es mit einer Feuchtigkeitspflege. Pflege Favorites sind momentan die Advanced Night Repair Intensive Recovery Ampullen und der Visionnaire Nuit Beauty Sleep Perfector.



4. Sonnenschutz

Egal zu welcher Jahreszeit- Sonnenschutz darfst Du niemals skippen. Es reicht eine dünn aufgetragene Schicht SPF nach Deiner Feuchtigkeitspflege, um sich vor den schädlichen Lichtstrahlen zu schützen. Wer keine Lust auf Sonnencreme hat, kann auch zu Make Up mit SPF greifen- hauptsache SPF ist in Deiner Pflegeroutine enthalten.

5. Eyes n´ Lips

Zum Abschluss solltest Du Deiner Augen- und Lippenpartie etwas Aufmerksamkeit widmen. Ein Klassiker bleibt der Cooling Augenpflege Roll-On von Origins. Dieser spendet der zarten Augenpartie nicht nur Feuchtigkeit sondern kühlt die gesamte Augenpartie und lässt leichte Schwellungen schnell abklingen.

Für Deine Lippen kannst Du zu üblichen Pflegebalms oder reichhaltigem Öl greifen. Vergiss nicht Deine Lippenpflege mehrmals täglich und vor allem vor dem Schlaf aufzutragen, um immer weich gepflegte Lippen zu haben.

6. Hydrating Spray

Für einen frische-Kick zwischendurch eignet sich das Clinique Moisture Surge Face Spray. Bei trockener Haut, Spannungsgefühl oder einfach für einen gesunden Glow aufsprühen.

Mascha Janzen
Mascha Janzen
Das könnte Dich auch interessieren: