Der ultimative Parfumguide- Welcher Duft passt zu mir?

von Isabella Varela
Foto: Canva

Die Suche nach dem richtigen Parfum ist gar nicht so einfach. Denn bei der Menge an unterschiedlichen Düften kann man schnell mal überfordert sein. Mit unserem ultimativen Parfum-Guide findest Du das passende Parfum für Dich.

Parfum- Eine Typfrage

Nicht jedes Parfum passt zu jedem Typen. Während extrovertierte Menschen tendenziell eher zu intensiven Düften greifen, greifen zurückhaltendere Menschen eher zu dezenteren Düften. Bekanntlich bestätigt natürlich aber die Ausnahme die Regel. Wir helfen Dir, den perfekten Duft für Deinen Typen zu finden.

Chypre-Parfums

Chypre-Parfums sind holzige Parfums, welche mit frischen und blumigen Noten verfeinert werden, beispielsweise Moos, Zitrus oder Jasminöl. Chypre hat eine selbstbewusste und tonangebende Ausstrahlung- und wird deshalb oft mit Erfolg assoziiert. Dieses Parfum passt also perfekt zu Dir, wenn Du ein nach Erfolg strebender Mensch bist- oder wenn Dein nächstes Vorstellungsgespräch ansteht!

Blumige Parfums

Blumige Parfums enthalten- wie der Name bereits verrät- blumige Noten. Bei Solifloren Parfums dominiert eine Blütennote, bei Bouquet-Parfums hingegen wird mit verschiedenen Blütennoten gearbeitet, welche in Kombination einen besonderen Duft abgeben. Diese Parfums werden mit Weiblichkeit und Eleganz assoziiert. Ideal also für selbstsichere, elegante Frauen!

Fruchtige Parfums

Diese Parfums arbeiten mit fruchtigen Noten wie Himbeere, Apfel oder Ananas. Fruchtige Parfums werden oft mit Lebensfreude, Spaß und Verspieltheit verbunden. Dieser Duft passt also zu Menschen, die jung bleiben wollen und Lebensfreude versprühen.

Orientalische Parfums

Orientalische Düfte sind besonders intensiv und zeichnen sich durch Vanille-, Zimt-, Nelken- oder Tabaknoten aus. Durch ihre Intensivität und Sinnlichkeit eignen sich orientalische Düfte besonders für individuelle und extravagante Frauen, die tiefgründig und vielleicht auch ein bisschen mysteriös sind.

Unser All-Time Favorite der orientalischen Düfte: Yves Sant Laurents Black Opium. Durch die Komposition von Kaffee-, Orangenblüten- und Birnennoten wirkt Black Opium sinnlich und kraftvoll zugleich und verdreht jedem den Kopf.

Aldehyd-Parfums

Dieser Duft zeichnet sich durch metallische Duftnoten aus. In Kombination mit anderen Kopfnoten kann diese Duftrichtung aber auch seifige, blumige oder aromatische Duftnoten annehmen. Der wohl bekannteste Aldehyd-betonte Duft: Chanel No.5. Er ist der Klassiker unter den Parfums und lässt die Trägerin exklusiv und stilvoll duften. Aldehyd-Düfte eignen sich für Frauen, die besonders aus der Masse herausstechen möchten.

Isabella Varela
Isabella Varela
Das könnte Dich auch interessieren: