Deine Beautysuche beginnt hier.
Finde aus über 450.000 Beautyprodukten die besten Angebote und shoppe mit den Influencern.

    Adé trockene Haut - Tipps und Tricks für geschmeidige Hände

    Gerade jetzt, wenn die kalten Tage näher rücken, leiden viele von uns an trockenen, rissigen und strapazierten Händen. Wie Du auch im Herbst und Winter eine zarte Haut behältst, zeigen wir Dir heute!

     

    Es gibt viele Faktoren, die Deinen Händen zusetzen können – trockene Heizungsluft, kalte Wintertage und häufiges Händewaschen sind nur einige von ihnen. Deinen Händen fehlt Feuchtigkeit, die äußere Schutzhülle ist beschädigt und die Haut bildet zu wenig eigene Fette. Dadurch werden Deine Hände oft rissig und trocken, sie jucken und schuppen. Deine Hände brauchen die richtige Pflege!

    So geht die richtige Handpflege

    Hände richtig waschen

    Das Händewaschen dient der Beseitigung von Bakterien und damit der Vorbeugung von Infektionen. Jedoch kann zu heißes Wasser die Hände aufweichen und den Säureschutzmantel der Haut angreifen.

    Unser Tipp: Verwende nur lauwarmes Wasser und eine hautfreundliche, am besten pH hautneutrale, Seife. Anschließend kannst Du Deine Hände gerne eincremen. Du den pH neutralsten Seifen zählen auf jeden Fall die Produkte von Sebamed. Besonders die hautneutrale Hand Wasch Creme ist besonders schonend zu Deinen Händen

     

    Die richtige Handcreme

    Deine Pflege sollte im Herbst und Winter fettreicher sein als im Sommer. Faustregel: Je trockener die Hände, desto fettreicher die Creme.

    Dos: Inhaltsstoffe wie Olivenöl, Urea, Glycerin und Dexpanthenol beruhigen, pflegen und schützen Deine Hände.

    Don’ts: Den Inhaltsstoff Paraffinum Liquidum sowie Duftstoffe wie Lilial und Konservierungsstoffe wie Parabene solltest Du vermeiden. Sind diese in Deiner Creme enthalten, wirst Du das Gefühl haben, dass Deine Haut nach dem Creme Abwaschen trockener denn je ist und noch häufiger eingecremt werden muss. 

    Unser Tipp: Auf Nummer sicher gehst Du immer mit Naturkosmetik.

     

    Extrapflege

    Reicht eine rückfettende Creme nicht aus, um Deine Hände ausreichend zu pflegen, kannst Du regelmäßig ein Ölbad machen. Dabei hältst Du Deine Hände für mehrere Minuten in mit Öl angereichertes, warmes Wasser. Mandel-, Jojoba- und Olivenöle sind dafür bestens geeignet. Von Primavera gibt es einige Öle, die perfekt für ein Handbad geeignet sind, zum Beispiel das Jojobaöl.

    Unser Geheimtipp: Creme Deine Hände vor dem Schlafen besonders dick ein und ziehe feine Baumwollhandschuhe an. Dadurch kannst Du die Pflege über Nacht einwirken lassen und Deine Hände sind am nächsten Morgen wieder weich und zart. Besonders gut eignet sich dafür der intensiv pflegende Handbalsam von L'occitane.

    ____________

    Celine Meckel

    BELLISSY Editorial Team

     

    Meine liebsten Produkte gegen trockene Hände:

    Das könnte Dich auch interessieren

    Favoriten

    Diese Produkte haben wir im Herbst geliebt!

    View more
    Show all editorials

    * Die Rabattangabe zu den Produkten auf dieser Seite bezieht sich auf die prozentuale Preisdifferenz zwischen dem höchsten und dem aktuell angezeigten Produktpreis der BELLISSY Partnershops. Klicke auf den Produktnamen oder weitere Angebote, um mehr Details zu den einzelnen Angeboten zu erfahren.

    Top